WörthseeVorbemerkung Tektur

Vorbemerkung Tektur

Das Planfeststellungsverfahren für die Umfahrung Weßling wurde am 22.07.2003 bei der Regierung von Oberbayern beantragt und von der Regierung von Oberbayern im August 2003 eingeleitet.

Im Ergebnis der vom Vorhabensträger erfolgten Prüfung der zu den Stellungsnahmen vorgetragenen Einwendungen und Änderungswünsche wurde die vorliegende Tektur der Planfeststellungsunterlagen erforderlich.

Im Einzelnen beinhaltet die 1. Tektur unter anderem folgende wesentliche Änderungen:

  • Der Anschluss Weßling Süd an die St 2068 erfolgt über einen Kreisverkehr, Änderung von Bau-km 0+0000 bis Bau-km 0+831
  • Wegfall der Ausgleichsmaßnahmen A2 und A3
  • Angaben zur FFH-Vorprüfung für das Gebiet Nr. DE 7933-301 "Schluifelder Moos und Bulachmoos"
  • Unterlagen zur FFH-Verträglichkeitsprüfung für das Gebiet Nr. 7933-371 "Eichenalleen und Wälder um Meiling und Weßling"

Die zu den Antragsunterlagen vorgenommenen Änderungen und Ergänzungen werden wie folgt dargestellt:

  • Änderungen, die in die Erläuterungen und Tabellen der jeweiligen Unterlage eingearbeitet wurden, sind im Schriftbild "grau hinterlegt". Erläuterungen, die entfallen sind durchgestrichen.
  • Bei umfangreichen Textänderungen wurde die komplette Seite neu eingefügt und die Seitenzahl wurde mit einer Variablen (z.B. "a") gekennzeichnet. Die damit ersetzte Seite wurde ausgestrichen. Sie verbleibt aber in der Tekturfertigung.
  • Alle geänderten Pläne werden im Stempelfeld mit "Tektur zur Planfeststellung" gekennzeichnet. Die ersetzten Lagepläne der Antragsunterlagen wurden im Stempelfeld ausgestrichen und mit dem Vermerk "ersetzt durch Plan / entfällt" gekennzeichnet. Sie verbleiben in der Tekturfertigung.

 

Startseite ] übergeordnete Seite ]