WörthseeAktion BN 02

Am 04.Juni 2005 fand eine politische Aktion des Bund Naturschutz statt.

Die Ortsgruppe Wörthsee versiegelte symbolisch einen Teil der geplanten Trasse der Weßlinger Westumfahrung.

Die Ortsgruppe wollte damit ein Zeichen setzen für:

  • die Erhaltung ihres Trinkwasserschutzgebietes
  • die Erhaltung eines intakten Lebensraumes, indem sogar noch Hirschkäfer vorkommen können

und gegen den Bau der Umgehungsstraße

Sie wollte aufmerksam machen auf die Versäumnisse von Seiten des Straßenbauamtes.

Impressionen der Aktion finden Sie hier:

 
Kinder und Jugendliche entrollen eine Plane von 10x25 Meter. Diese 250 qm entsprechen der Fläche, die in Bayern alle 2 Minuten durch Baumaßnahmen versiegelt werden (völliger Verlust aller Bodenfunktionen).

 

Startseite ] übergeordnete Seite ]